Über uns - Schuh Schell Schuhgeschäft, Schuhmaschinen, Sicherheitsschuhe

Seit Generationen mit Schuhen verbunden

Die fast 80-jährige Traditionsgeschichte des Schuhhauses Schell begann nach dem 1.Weltkrieg im Jahr 1930, als der Großvater des heutigen Firmeninhabers Herbert Schell eine Schuhfabrik in Bisingen gründete. Nach dem 2.Weltkrieg übernahm sein Sohn Karl Schell die Produktion und baute die Schuhfabrik stetig aus. Der Strukturwandel in der Schuhindustrie zu Beginn der 70-er Jahre ging jedoch auch an der Schuhfabrik Schell in Bisingen nicht spurlos vorüber. So wurde schließlich die Schuhproduktion Mitte der 70-er Jahre eingestellt.

Doch schon 1979 wagte Herbert Schell, der heutige Besitzer und Geschäftsführer von Schuh-Schell, den Schritt in die Selbständigkeit und gründete am Ortseingang von Bisingen-Thanheim das Schuhgeschäft. Begonnen wurde damals damit, Schuhe aller Art und für jeden Bedarf auf über 400 m² Verkaufs- und Lagerfläche den Kunden in Bisingen und der näheren Umgebung anzubieten.

schuhshopIn den darauf folgenden Jahren wurden diese Räumlichkeiten bald zu klein, so dass weitere 400 m² Verkaufsfläche angebaut werden mussten. Neben den Schuhen wurde ein großes Outdoor- und Sport-Fachgeschäft angegliedert, mit einen Jack-Wolfskin-Store und im Schuhgeschäft einem exklusiven Gabor-Shop. Dabei wurde die Leitmaxime von Schuh-Schell – Beste Qualität zu günstigsten Preisen anzubieten – immer beibehalten. Das Schuhgeschäft hat heute über 20.000 Marken-Schuhe in der ständigen Auswahl. Im Outdoor- und Sport-Fachgeschäft werden ca. 2.500 Wanderschuhe aller namhaften europäischen Hersteller präsentiert.

Mit dem Anbau im Jahre 1990 konnte auch das zweite Geschäftsfeld der Firma Schuh-Schell, der Handel mit gebrauchten Schuh-Maschinen ausgebaut werden. Dieser Geschäftszweig hat sich mit den Jahren so gut entwickelt, dass es notwendig war weitere Lagerflächen zu schaffen. Nach und nach wurden viele Maschinen und teilweise auch komplette Schuhfabriken übernommen,Schuh Schell Maschinenlager so dass sich heute in den Lagerhallen des Betriebs insgesamt ca. 1.500 Maschinen aller Art befinden. Somit können komplette Schuhfabriken eingerichtet werden. Aber auch einzelne Maschinen werden an Orthopädie-Schuhmacher und die Leder-verarbeitende Industrie vertrieben. Von der einfachen Leder-Nähmaschine bis hin zum großen Nähautomat, wie auch der computergesteuerten Stanze und Hochleistungspresse sind viele Spezial-Maschinen verfügbar.

Der Platz am Standort wurde durch die ständigen Ankäufe weiterer Maschinen mit der Zeit wiederum zu klein, so dass vor einigen Jahren das Gebäude der ehemaligen Textilfabrik Drescher in Bisingen-Thanheim mit über 2.000 m² Fläche hinzugekauft wurde. Ein großer Teil der Flächen wird hier vermietet, wodurch auch das dritte Standbein der Firma, die Vermietungs- und Verpachtungsgesellschaft, sich immer mehr vergrößerte. Inzwischen werden über 3.000 m² an Produktions-, Büro-, und Lagerflächen, ebenso wie Bistro oder Sportbar aber auch Einzelhandelsgeschäfte, Garagen und Tiefgaragen-Stellplätze an verschiedenen Standorten vermietet.

Schuh-Schell-BelegschaftMittlerweile ist nun die 4. Generation von Schuh-Schell mit in die Geschäftsführung eingestiegen. Die Tochter, Christin Pfeffer-Schell, kam vor einigen Jahren als studierte Schuh-Betriebswirtin und gelernte Einzelhandels-Kauffrau in die Firma und führt hier den Einkauf wie auch Verkauf von Schuhen, Textilien und Lederwaren. Auch der Sohn, Gerd Schell, unterstützt nach seinem absolvierten Diplom-Kaufmanns-Studium an der Universität Tübingen und der Weiterbildung in einem renommierten Wirtschafts- und Steuerberatungs-Büro die Geschäftsführung und leitet hier besonders den Maschinen-, Werkzeug-, und Ersatzteilhandel, sowie den immer umfangreicher werdenden vierten Geschäftszweig, den Handel mit Spezial-Schuhen für die Arbeitswelt. Bereits heute werden vom Standort Bisingen aus Sicherheits- und Arbeitsschuhe in mehrere Länder versandt, ebenso wie an Bau- und Metallbetriebe in der näheren Umgebung; aber auch Bauhöfe, Rettungsdienste und Feuerwehren zählen hier zu den Abnehmern.

Mit unserem großen Kundenkreis wollen wir das 30-jährige Jubiläum im Einzelhandelsgeschäft feiern und haben hier tolle Schuh- und Bekleidungsangebote zur Auswahl. Manche sogar zu Preisen günstiger als vor 30 Jahren!

Wir freuen uns deshalb Sie demnächst in unserem Geschäft begrüßen zu dürfen.

Ihr Schuhhaus Schell